Gutshaus Landsdorf

Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gutshaus Landsdorf ist Teil eines denkmalgeschützten Ensembles und Herzstück eines etwa 7ha großen Landschaftsparks.
Die Großzügig- und Vielfältigkeit der Anlage erwecken das Gefühl, mit Betreten des Anwesens in eine eigene Welt einzutauchen. Buchen- und Tannenwald, seltene Solitäre, Staudengarten, Streuobstwiese, Weideland, Küchengarten und ein großer Teich gehen hier ineinander über und wechseln sich ab. Die Gäste des Hauses sind eingeladen, durch den Park zu schlendern, im Sonnenstuhl zu rasten, dem Wind und dem Froschkonzert zu lauschen, die Störche zu beobachten. Abenteuerlustige Kinder wird der Park in seinen Bann ziehen. Die Kleinen können die Natur in Landsdorf hautnah erleben. Die Mutigen werden sich zum Schwimmen in den Teich wagen. Jede Jahreszeit bringt andere Vergnügen mit sich.
Landsdorf ist ein Ort moderner Kunst und des Designs. Ausgewählte Skulpturen setzen Akzente im Park. Werke zeitgenössischer Künstler und das eigene Interior-Design prägen die Stimmung der vier Ferienwohnungen.
Verbringen Sie Ihre Ferien inmitten herrlicher Natur, Kunst, Ruhe und Design ... erleben Sie Kultur und feiern Sie Hochzeiten und Feste in Landsdorf.
Seit 2006 ist Landsdorf Spielstätte der „Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“. Die Speicheranlage in unmittelbarer Nähe zum Gutshaus ist heute eine moderne Event-Location. Der Kornspeicher steht für Feierlichkeiten und Kulturevents jeder Art offen und ist darüber hinaus offizielle Außenstelle des Standesamtes.
So bezaubernd und anziehend das Gutshaus und der Park sind, so verführerisch ist auch die Umgebung. Zwischen der nördlichen Seenplatte und der Küste gelegen bietet Landsdorf den idealen Ausgangspunkt für Tagestouren. Von hier aus lässt sich Mecklenburg-Vorpommern in all seinen Facetten kennenlernen.