Zum Hauptinhalt springen

Abenteuer 1900

leicht wellige, meist ebene Strecke, Streckenführung auf wassergebundener Wegedecke, asphaltierten Straßen, Spurbetonwege, Kopfsteinpflaster

Länge: 29 km

Tourenverlauf: Neu Heinde - Prebberede - Belitz - Vietschow - Groß Wüstenfelde - Schwetzin - Tellow - Gottin - Schwiessel - Neu Heinde

Charakteristik: leicht wellige, meist ebene Strecke, Streckenführung auf wassergebundener Wegedecke, asphaltierten Straßen, Spurbetonwege, Kopfsteinpflaster

Anschlüsse: Verknüpfung mit Fahrradtour 5 „Windmühlen - alt und neu“ und 8 „ParkLand-Panorama“ möglich

prebberede.de; www.gutshaus-belitz.de; www.schafscheune.de

Ausgangspunkt für diese Tour kann Tellow sein, dort stehen am Thünen-Museum ausreichend Parkflächen zur Verfügung.

Verlassen Sie Tellow in Richtung Süden und fahren auf der leicht hügeligen Asphaltstraße nach Gottin weiter. Folgen Sie zunächst der Dorfstraße durch den Ort und biegen Sie kurz vor der scharfen Linkskurve nach rechts ab. Sie fahren jetzt direkt auf das Gutshaus zu. Hinter dem Gutshaus befindet sich ein sehr schöner Rosengarten mit vielen alten Sorten. Genießen Sie ein Stück Kuchen und lassen Sie sich vom Rosenduft betören.

Vom Gutshaus geht es ein Stück zurück und dann nach rechts zwischen den Häusern hindurch in Richtung Schwiessel. Radeln Sie auf einem leicht ansteigenden Kiesweg durch eine alte Lindenallee, vorbei an Feldern bis Sie Schwiessel erreichen. Im Ort orientieren Sie sich zunächst zweimal links. Dann können Sie geradeaus die Schlossruine entdecken, die gerade Stück für Stück in ein Festspielhaus für Kammermusik umgebaut wird.

Für die Fortsetzung der Tour biegen Sie vor dem Fachwerkhaus rechts ab und nach 150 m gleich noch einmal. Vorbei an alten Stallanlagen auf der linken Seite endet der Betonweg und geht in einen Kiesweg über. Jetzt geht es 1,4 km durch Felder und Wiesen, bis Sie den Wald erreichen und weiter geradeaus, den Teufelssee links glitzern sehen und bis zur Straße weiterradeln. Achtung: Hier herrscht viel Verkehr, aber schon nach 500 m haben Sie Neu Heinde erreicht. Überqueren Sie die B 108. 400 m entlang der Bundesstraße oder 850 m über “Seeweg” und “Kastanienallee” führen Sie zum Sophienhof, der besichtigt werden kann. Versorgen Sie sich im Hofladen mit Leckereien, die Sie nach einem erfrischenden Bad im Großen Neu Heindener See beim Picknick verspeisen können.

Folgen Sie der Kastanienallee nach Norden und gelangen Sie automatisch nach Prebberede. An der Kreuzung links auf die Landesstraße 232 einbiegen, und schon können Sie nach wenigen Metern das Schloss Prebberede mit den Marställen, dem Verwalterhaus und der Kapelle im Park entdecken.

Die Hauptstraße fürht Sie nach Süden hinaus aus dem Ort und weiter bis nach Belitz. Folgen Sie der Straße durch den Ort, bis Sie links das zurückgesetzte Gutshaus erblicken. Bekannt aus den ARD-Fernsehserien “Abenteuer 1900” und “Sommerfrische 1927” können Sie das Gutshaus nach telefonischer Vorabsprache besichtigen.

Anschließend fahren Sie bis zum Ortsende und weiter geradeaus auf einer asphaltierten Straße kurz vor dem Ort begleitet von einer Lindenallee bis nach Vietschow. Ein Abstecher zur Schafscheune mit der Möglichkeit zur Verköstigung verschiedener Produkte aus Schafmilch lohnt sich.

An der Kreuzung am Ortseingang biegen Sie rechts ab und radeln über Neu Vietschow bis nach Groß Wüstenfelde. Zunächst biegen Sie links ab, fahren durch den Ort, überqueren noch die ehemaligen Bahnschienen, um danach rechts auf einen Spurplattenweg abzubiegen. Sie radeln bis nach Schwetzin, fahren über die erste Kreuzung geradeaus und folgen der rechts abknickenden Hauptstraße. Jetzt geht es immer geradeaus, über die ehemaligen Schienen, am Forsthof vorbei, durch den Wald bis zur Bundesstraße B 108. Sie müssen nur 400 m links fahren, bis der nächste Abzweig rechts Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Tellow bringt.

Unser Tip

Unser Tip

Bestellen Sie über unser Kontaktformular die Tourenkarte:
2,50 Euro zzgl. Versand

Sehenswertes und Tourbegleiter